Allergisches Kontaktekzem/Epicutantest

Praxisanschrift

Weidenauer Straße 217
57076 Siegen

 

Tel.: 0271 76018
Fax : 0271 76896

Das allergische Kontaktekzem ist eine Ekzemerkrankung der Haut. Die Erkrankung beruht auf einer unangemessenen Reaktion des Immunsystems auf den Kontaktstoff. Das Ekzem kann leicht behandelt werden, doch die Ursache sollte gefunden werden.

 

Der Pflastertest (Epicutantest) ist ein diagnostisches Mittel zur Klärung einer Kontaktallergie. Es werden hierbei als Kontaktallergene bekannte Substanzen in auf die Haut aufgetragen.

 

Wir führen in unserer Praxis bei folgenden Allergien eine Epicutantestung durch:

  • Kontaktallergie
  • Antibiotikallergie
  • Kosmetika und Duftstoffe
  • Corticoide
  • Salben
  • Augenexterna
  • Kühl- und Schmierstoffe
  • Desinfektionsmittel
  • Konservierungsmittel
  • Kunststoffe
  • Antioxidantien / Stabilisatoren
  • Textil- und Lederfarbstoffe
  • Metalle
  • Zahntechnik, Zahnfüllstoffe
  • Anästhetika
  • Gummi

Bei der Epicutantestung werden mit einem Pflaster verschiedene Substanzen auf Ihren Rücken geklebt. Das Pflaster muss dort 2 Tage verbleiben und darf nicht nass werden, dann wird es in unserer Praxis entfernt und die Teststellen mit Filzschreiber markiert. Die End-Ablesung erfolgt am nächsten Tag.

 

Die gesamte Testphase umfasst also 4 Tage, von denen Sie an 3 Tagen in unserer Praxis vorbeikommen müssen. Die Testabläufe sind wie folgt zeitlich fixiert:

MontagsPflaster aufkleben
MittwochsPflaster abnehmen und 1. Ablesung
Donnerstag2. Ablesung

oder

DienstagPflaster aufkleben
DonnerstagPflaster abnehmen und 1. Ablesung
Freitag2. Ablesung

Patientenhinweis:

Wenn Sie den Verdacht einer Kontaktallergie haben, teilen Sie uns das bitte am Telefon /an der Anmeldung mit, sodass Sie einen Termin an einem Montag oder Dienstag erhalten. Bei Heuschnupfen-Problemen sind tägliche Terminvergaben möglich.