Hautkrebsfrüherkennung und –vorsorge

Praxisanschrift

Weidenauer Straße 217
57076 Siegen

 

Tel.: 0271 76018
Fax : 0271 76896

Hautkrebs kann jeden treffen!

 

Der Hautkrebs hat in den letzten 50 Jahren um das 6fache zugenommen und gehört heute zu den häufigsten bösartigen Tumoren.

 

Sonne bzw. UV-Strahlen sind für die Entstehung sämtlicher Hautkrebsarten der Risikofaktor Nr.1.  Dabei kann man sich vor Hautkrebs und den Folgen weitgehend schützen! Gehen sie auf Nummer Sicher und nutzen Sie die regelmäßige Hautkrebs-Vorsorge in unserer Praxis.

Diagnostik

Uns stehen in unserer Praxis alle modernen Verfahren zu apparativen Früherkennung von Hautkrebs zur Verfügung.

Dermatoskopie und Computergestützte Videoskopie (Nävi-Scan)

Sie oder jemand in Ihrer Familie hatte/n schon einmal ein Melanom?

Sie haben besonders viele Muttermale?

Sie sind oft der Sonne ausgesetzt oder hatten mehrere Sonnenbrände in Ihrem Leben?

 

Mittels Dermatoskopie und computergestützder Videoskopie ist eine Erkennung von bösartigen Tumoren der Haut frühzeitig möglich. Mit dem Mikroskop kann in die tieferen Hautschichten geschaut werden. Bei jeder Hautkrebsvorsorge empfehlen wir zusätzlich die Auflichtmikroskopie.

 

Das digitale Verfahren der computergestützten Videoskopie ermöglicht eine optimale Vergleichbarkeit der Ergebnisse zwischen zwei Untersuchungen. Ihre korrekte Anwendung verbessert zudem das Erkennen auch früher Stadien von Hautkrebs. Gleichzeitig werden unnötige Operationen vermieden.

 

Fazit

Der Einsatz der apparativen Techniken verbessert die Beurteilung pigmentierter Hautveränderungen erheblich. Somit können unnötige Operationen vermieden werden, zudem ist die Belastung für den Patienten ist sehr gering.